Eine neue Klassifikation für Parkinson?

Parkinson ist bis heute nicht heilbar, aber es gibt mittlerweile gute symptomatische Behandlungsmöglichkeiten. Eine kausale Therapie steht jedoch weiterhin nicht zur Verfügung. Bis heute erfolgt die Diagnose anhand klinischer Merkmale und MRT-Bildgebung. Die Einteilung verschiedener Parkinson-Formen erfolgt anhand klinischer Kriterien.

Doch die bisherige Einteilung ist nach heutigem Wissen über die komplexen Pathomechanismen und der biologischen Heterogenität nicht mehr passend.

Das Forscherteam um Prof. Günter Höglinger, Prof. Charles Adler und Prof. Daniela Berg et al. hat vor wenigen Tagen im Journal „The Lancet Neurology“ eine Publikation veröffentlicht, die sich mit einer neuen Klassifikation von Parkinson beschäftigt.

Seit Jahren macht die Forschung große Fortschritte bei der Aufklärung der kausalen Parkinson-Pathomechanismen, um in Zukunft Therapien einsetzen zu können, die an den molekularen Ursachen ansetzen. Doch die Fortschritte bringen eine Verschiebung der klinisch basierten Diagnoseansätze mit sich. Daher betont das Forscherteam in seiner Publikation eine notwendige Anpassung der Klassifikation.

Das „SynNeurGe“-System

Das SynNeurGen-System umfasst drei Hauptkomponenten:

  1. Der molekulare Biomarker Alpha-Synuclein: Anwesenheit oder Abwesenheit von pathologischem α-Synuclein in Geweben oder im Liquor
  2. Parkinson-assoziierte Neurodegeneration
  3. Parkinson-spezifische pathogene Genvarianten, die Parkinson verursachen oder stark dazu prädisponieren

„Der aktuelle Forschungsvorschlag ist der erste Schritt in einem entscheidenden Prozess, um die Parkinson-Forschung von einem rein klinischen Ansatz hin zu einem biologischen Ansatz zu bewegen – was die Hoffnung auf die Entwicklung von krankheitsmodifizierenden Therapien weiter stärkt“, erläutert Prof. Höglinger, München.


Quellen:

[1] A biological classification of Parkinson’s disease: the SynNeurGe research diagnostic criteria, The Lancet Neurology, https://doi.org/10.1016/S1474-4422(23)00404-0
[2] SynNeurGe– neue Parkinsonklassifikation vorgeschlagen, Springer Medizin, 26.01.2024, Letzter Zugriff: 02.02.2024
[3] SynNeurGe-Forschungskriterien: Eine neue biologische Klassifikation der Parkinson-Krankheit, Pressemitteilung DGN, Letzter Zugriff 02.02.2024